Zum Inhalt springen

So funktioniert die KjG Bernbach

Was wissen Sie eigentlich über die KjG Bernbach? Bestimmt, dass alle zwei Jahre ein großes Zeltlager veranstaltet wird, oder dass es KjG-Gottesdienste gibt. Vielleicht kommt einen noch der Ostereierverkauf oder die Weihnachtsjurte in den Sinn. Aber wissen Sie auch, wie die KjG funktioniert? Welche Aufgaben bewältigt werden müssen?

Im Grunde gib es wie in jedem Verein eine Art Vorstandssitzung. Das ist in der KjG die LEITERRUNDE, die sich alle zwei bis drei Wochen trifft. Hier werden alle Themen und Probleme gemeinsam besprochen. Hier nun die einzelnen Aufgaben, die wir Ihnen und Euch einmal vorstellen möchten:

Pfarrjugendleitung (PJL)

Die PJL ist quasi der „Chef“ der Leiterrunde. Sie soll den Überblick über das gesamte Geschehen in der KjG behalten und als Koordinator auftreten. Dazu gehört das Vorbereiten und Durchführen der Leiterrunde, d.h. sich vor der LR Gedanken zu machen, welche Themen angesprochen werden müssen und diese dann strukturiert abzuarbeiten.

Die PJL ist auch Kontaktperson nach außen. Wer also Fragen bezüglich der KjG hat kann sich an die Mitglieder der PJL wenden. Momentan wird die PJL durch Katrin Hundsnurscher und Mia Franz gebildet.

Gruppenleiter

Die eigentlich wichtigste Aufgabe in der KJG wird von den Gruppenleitern geleistet: Das leiten der wöchentlichen Gruppenstunden. Einen großen zeitlichen Aufwand nimmt dabei die Vorbereitung der Stunden ein. Neben dem kreativen Part gilt es auch einige organisatorische Dinge zu erledigen, wie das führen Teilnehmerlisten und Gruppenkasse, oder das regelmäßige Verteilungen von Infos an die Gruppenkinder. Weitere Aufgaben sind das Vorbereiten von Gottesdiensten und Ausflügen.

In kurzen Gruppenberichten geben die Gruppenleiter der Leiterrunde einen Überblick, was gerade in ihrer Gruppenstunde gemacht wird. In der LR können dann gemeinsam neue Ideen gesammelt oder Probleme gelöst werden.

Materialausschuss

Die KjG verfügt über eine Menge Materialien. Von kleinen Pinsel bis zum großen Küchenzelt ist alles dabei. Deshalb haben wir diesen Ausschuss auch geteilt in …

a) Großmaterial AK: Alle Zelte und andere große Materialien, die i.d.R. für das Zeltlager gebraucht werden, lagern im Keller des Kindergartens. Hier gilt es den Überblick und die Ordnung zu behalten und sich um benötigte Neuanschaffungen zu kümmern. Am meisten Arbeit bereitet die Verwaltung der Zelte. Es muss sich um die Instandhaltung und Ausleihe gekümmert werden. Alles was mit einem Zelt passiert wird genau in einem Ordner festgehalten.

b) Kleinmaterial AK: Im Jugendheim lagert alles, was man für die wöchentliche Gruppenarbeit benötigt. Hier muss auch der Überblick bewahrt werden, welche Sachen nachgekauft werden müssen. Vor allem ist es wichtig, in den Schränken Ordnung zu schaffen, damit die Materialien überhaupt gefunden werden.

Protokolle

Auch diese Aufgabe muss leider übernommen werden. Der jeweilige Protokollant gibt am Ende der Leiterrunde ein kurze Zusammenfassung, was alles besprochen wurde.

Das Protokoll wird auch an alle Leiterrundenmitglieder per E-Mail verschickt. So kann man später immer nachlesen, was alles besprochen wurde.

Besonders für alle die nicht in die Leiterrunde kommen konnten, ist das Protokoll sehr hilfreich. Sie sind damit auch immer auf dem neusten Stand und können die Aktivitäten mitverfolgen.

Verpflegung

Dieser Ausschuss besorgt die Getränke für die LR und ist für die Verpflegung bei Aktionen, wie z.B. bei der Weihnachtjurte oder den Vorgottesdienstaktionen verantwortlich.

Sonderausschüsse

Diese werden gebildet, wenn große Aktionen wie Zeltlager, Jubiläen oder andere Veranstaltungen anstehen.

Finanzen

Um die Finanzen der KjG kümmert sich schon seit Jahren Alexandra Pinkert vorbildlich.

 

 

WER WILL MITMACHEN?

Natürlich sind wir immer auf der Suche nach Leuten, die Spaß daran haben bei uns mitzumachen. Wie man sieht gibt es viele Möglichkeiten sich bei uns zu engagieren. Einfach bei der PJL oder einem anderen Mitglied der Leiterrunde melden. Besonders würden wir uns über neue Gruppenleiter und männlichen Mitglieder freuen.